Spielbericht M1 KW 37 2022-23

Spvgg Mössingen - TV Weilstetten:

31:25 (18:10)

Vor 250 Zuschauern gelang der Sportvereinigung gegen die „Lochenfüchse“ der Start in die neue Saison 22/23. Zwölf Wochen Vorbereitung mit 35 Trainingseinheiten und drei Trainingslagern lagen hinter den Schützlingen von Michael Tröster. Mit der Reserve des TV Weilstetten hatte man gleich eine erfahrene Landesligatruppe vor der Brust. Die Hausherren verteidigten von Beginn an aufmerksam und konnten sich direkt mit 4:0 absetzen. Anschließend fand auch Weilstetten besser ins Spiel und blieb auf Tuchfühlung (11:9, 24. Spielminute). Ein Zwischenspurt der Steinlachtäler sorgte jedoch für eine komfortable Halbzeitführung (17:10). Ballgewinne in der Verteidigung wurden bei Tempogegenstößen in sichere Tore verwandelt.
Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit sorgte Sebastian Bock erstmals für einen 10-Tore-Vorsprung (38. Spielminute) und damit für die Vorentscheidung. Die Rückkehr von Bock nach einer längeren Verletzungspause tat dem Angriffsspiel gut. Insgesamt sieben Mal netzte er aus dem Rückraum ein.
Einige Nachlässigkeiten und technische Fehler verhinderten, dass sich Mössingen weiter absetzen konnte. Weilstetten kämpfte bis zum Schluss, konnte aber nicht mehr gefährlich herankommen. Die Sportvereinigung durfte damit einen nie gefährdeten Heimsieg feiern. Neben Sebastian Bock konnten auch die Neuzugänge Robin Gauger und Paul Rath mit jeweils drei Treffern überzeugen. „Ich bin mit der Leistung der Jungs zufrieden. Wir haben aber noch Luft nach oben“, resümierte Tröster die Partie.

Kommende Woche gastiert die Sportvereinigung beim Aufsteiger HSG Meßstetten-Hossingen. Der Gegner ist den Steinlachtäler noch völlig unbekannt - noch nie stand man sich in einem Punktespiel gegenüber. Die HSG verlor ihr Auftaktspiel mit 31:29 in Neuhausen und wird entsprechend motiviert sein, um einen Fehlstart zu verhindern. Mit 11 Toren machte beim nächsten Gegner dabei Stefan Reitspieß auf sich aufmerksam.

Es spielten: Sebastian Bock (7), Simon Schleich (6/4), Paul Rath (3), Robin Gauger (3), Lukas Sulz (3), Harun Apakhan (3), Jona Göhner (2), Ruben Gesk (2), Tim Schiller (1), Kai Kussmann (1), Chris Frohberger, Friedrich Gückel, Roman Midinet, Niklas Felger. Offizielle: Jens Hipp, Michael Tröster, Markus Bold, Stefanie Schneider

© Handball in Mössingen
Powered by R3D
© Handball in Mössingen • R3D