Spielbericht M2 KW47 2021-22

SpVgg Mössingen 2 : SG Tübingen 2 20:28 (8:14)

28.11.2021

Rückschlag im Spitzenspiel – Tübingen wird Derbysieger

Am Sonntag stand das Spitzenspiel der Bezirksklasse auf dem Programm. Im Derby traten Mössingen und Tübingen (beide 2 Minuspunkte) gegeneinander an.

Den besseren Start in die Partei erwischten die Gäste aus Tübingen und konnten mit einem 3:0 Lauf (7. Minute) ihre erste Führung herstellen. In den folgenden Minuten gelangen Mössingen zwar die ersten Treffer, den Abstand konnte man aufgrund einer schwachen Chancenverwertung nicht verkürzen und so stand es nach 16 Minuten 3:7 für die Gäste. Auch die Auszeit vom Mössinger Coach Micha Meyer zeigte keine Wirkung und Tübingen konnte den Spielstand bis zum Halbzeitpfiff auf 8:14 ausbauen. Im zweiten Durchgang wollte man wieder mit der starken Abwehr der Vorwochen den Abstand verkürzen und sich zurück ins Spiel kämpfen, was allerdings direkt zu Beginn durch Tübingen unterbunden werde konnte und der Abstand ich weiter vergrößerte. Über den Stand von 10:17 und 12:20 stand es nach gut 43 Minuten bereits 13:22 für die Gäste. In der Abwehr konnte man keinen Zugriff finden und auch vorne blieben viele klare Chancen ungenutzt und so deutete sich die zweite Saisonniederlage bereits zu diesem Zeitpunkt an. Auch in der Schlussviertelstunde konnte man nicht an seine Leistung anknüpfen und musste so die Niederlage mit 20:28 im Spitzenspiel hinnehmen. In der kommenden Woche wird die Mannschaft um Micha Meyer das spielfreie Wochenende nutzen, um sich optimal auf das letzte Hinrundenspiel gegen Herrenberg vorzubereiten.

Marco Verworn, Chris Frohberger (beide Tor), Max Zemmrich (2), Sandro Verworn (3), Luis Barth (7), Baschdi Künstle (5) Tom Villgrattner, Vanyo Plocher, Tobi Hoch (1), Chris Kern, Juli Trost (2), Paul Rath, Luis Eisenbichler (3), Kevin Knecht (1)

© Handball in Mössingen
Powered by R3D
© Handball in Mössingen • R3D