Spielbericht M2 KW 44 2021-22

VFL Pfullingen 3 :SpVgg Mössingen 2 28:23 (15:14)

06.11.2021

Niederlage im Spitzenspiel in Pfullingen beschert den Honeybadgern die ersten Minuspunkte.

Mit fünf Siegen aus fünf Spielen konnten die Mössinger perfekt in die Saison starten und blieb bis zum vergangenen Wochenende ohne Punktverlust. Die Pfullinger Mannschaft bot für das Spiel gegen Mössingen alles auf .

Die Partei starte zugunsten der Hausherren und so konnte sich Pfullingen bereits in den ersten Minuten (5:2, 7. Minute) erstmals von zu diesem Zeitpunkt schwachen Mössingern auf 9:4 in der 12. Minute absetzen. Auch in den folgenden Minuten fand Mössingen nicht wirklich in den Rhytmus der letzten Wochen und lag nach 20. Minuten beim Stand von 14:9 immernoch mit vier Toren im Rückstand. Erst in den letzten Minuten der ersten Halbzeit konnte man sich etwas einspielen und konnte bis zum Halbzeitpfiff auf ein Tor verkürzen. Auch die zweite Halbzeit startete nicht gut für Mössingen und Pfullingen gelangen direkt drei Treffer in Folge zum Stand von 18:14. in der Folge versuchte Mössingen immerwieder den Abstand auf die Hausherren wieder zu verkürzen, was leider nicht gelang und so stand es nach 50 Minuten 27:18 und es deutete sich immer mehr die erste Saisonniederlage ab. Die letzten zehn Minuten konnte Mössingen, wir auch schon in der ersten Halbzeit, wieder besser für sich nutzen und konnte bis zum spielende noch auf 28:23 verkürzen.

Die Honeybadger bedanken sich für die zahlreiche Unterstützung!

Es spileten: Marco Verworn, Chris Frohberger (1) (beide Tor), Max Zemmrich (6), Tom Villgrattner, Chris Mayer, Vanyo Plocher (1), Chris Kern (1), Tobi Hoch (5), Simon Müller, Juli Trost (3), Robin Rath, Paul Rath (2),
                   Luis Eisenbichler (3), Kevin Knecht (1) VFL Pfullingen 3 :SpVgg Mössingen 2 28:23 (15:14) Niederlage im Spitzenspiel in Pfullingen beschert den Honeybadgern die ersten Minuspunkte.

 

© Handball in Mössingen
Powered by R3D
© Handball in Mössingen • R3D