Spielbericht M2 KW 11 2021-22

SV Magstadt – Spvgg Mössingen 2 20:26 (6:12)

19.03.2022

Am vergangenen Samstag ging es für Mössingens Zweite nach Magstadt. Nach zwei Niederlagen in Folge war klar, dass man endlich wieder einen Sieg braucht, besonders gegen die anderen Konkurrenten, um die Tabellenspitze. Die Motivation war schon vor Spielbeginn extrem hoch und das zeigte sich dann auch nach dem Anpfiff. Die Mössinger waren von Beginn an fokussiert und besonders die Abwehr stand bombenfest. Dazu kam noch ein überragend aufspielender Marco Verworn zwischen den Pfosten, was in Kombination mit der starken Abwehr dafür sorgte, dass die Magstadter Heimfans erst nach 15min den ersten Treffer ihrer Mannschaft bejubeln konnten (1:5). Die Abwehrleistung ließ auch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit nicht nach. Lediglich im Spiel nach vorne, machten die Honeybadgers zu viele technische Fehler, weswegen man den Vorsprung nicht wesentlich weiter ausbauen konnte (30‘ 6:12). Die zweite Halbzeit startete sehr ausgeglichen und an der Mössinger Führung änderte sich wenig (40‘ 10:16). Dann drehte Magstadt allerdings nochmal etwas auf und zeigte, dass sie sich nicht geschlagen geben wollen. Bis auf 4 Tore verkürzte Magstadt in der Folge dann auch die Führung, allerdings ließen sich die Honeybadgers davon nicht aus der Ruhe bringen und hielten gut dagegen. Auch in die Schlussminuten behielt man die Nerven und ließ sich den Vorsprung nicht mehr nehmen. Kommendes Wochenende empfängt die Mössinger Zweite dann mit Pfullingen den nächsten starken Gegner in der Steinlachhölle.

Spvgg: Chris Frohberger, Marco Verworn, Max Zemmrich (3), Dominique Widmaier, Sebastian Künstle, Tom Villgrattner (2), Vanyo Plocher (7), Tobias Hoch (4), Simon Müller (1), Niclas Schiller (2), Juli Trost (2), Paul Rath (2), Robin Rath (2), Luis Eisenbichler (1).

© Handball in Mössingen
Powered by R3D
© Handball in Mössingen • R3D