Spielbericht M1 KW 47 2021-22

TV Aixheim - Spvgg Mössingen 33:18 (10:8)

27.11.2021

Einen rabenschwarzen Tag erwischten die Tröster-Buben gegen den heimstarken TV Aixheim. Die Trainer appellierten vor dem Spiel noch an ihre Schützlinge, dass es das wichtigste Spiel der Hinrunde ist. Aixheim gab in den letzten fünf Jahren lediglich 14 Punkte an ihre Gäste ab. Das durchschnittliche Torverhältnis von 30,5:22,5 spricht in diesem Zeitraum für sich. Die Steinlachtäler hätten dabei mit einem Sieg einen Konkurrenten an der Tabellenspitze vorerst abhängen können.

Der Spitzenreiter brauchte aber fast zehn Minuten, bis Lukas Dietrich erstmals den Ball im gegnerischen Tor unterbringen konnte. Anschließend verletzte sich Abwehrchef Winkelmann beim Tempogegenstoß und konnte fortan nicht mehr ins Geschehen eingreifen. Die Abwehr ließ in den ersten 30 Minuten dennoch lediglich zehn Gegentore zu und so blieb man trotz der geringen Torausbeute auf Tuchfühlung mit den Hausherren (10:8).

Es dauerte im zweiten Durchgang ganze fünf Minuten, um jede Chance auf einen Punktgewinn aus der Hand zu geben. Reihenweise technische Fehler, Pässe in die Arme des Gegners und schwache Torabschlüsse hatten zur Folge, dass Aixheim auf 15:9 davonzog. Die Gastgeber standen defensiv kompakt, verteidigten hart, aber nicht unfair und verfügten über einen Schlussmann, der nahezu jeden Wurf der Sportvereinigung entschärfen konnte. Nach einem Ballgewinn wurde der Ball schnell nach vorne getragen und die Mössinger Torhüter kassierten Gegentor um Gegentor. Spätestens beim 23:13 war Mössingen auf dem Weg zu einer richtigen Abreibung. Beim Schlusspfiff beim Stand von 33:18 war vermutlich jeder Mössinger Spieler froh, dass die zweite Halbzeit ein Ende fand.

„Das war heute ein gebrauchter Tag. Kein Spieler hat Normalform erreicht. Das wir so auseinanderfallen, wenn es mal nicht so läuft, ist besonders enttäuschend“, fasste ein bedienter Michael Tröster die Partie zusammen.

Es spielten: Meyer, Ott (beide Tor), Dietrich (4), Gesk (3/1), Felger (2), Midinet (2), Schleich (3), Rudolph (1), Apakhan (1), Bock, Schiller, Lörz (1), Sulz (1), Winkelmann

© Handball in Mössingen
Powered by R3D
© Handball in Mössingen • R3D