Spielbericht M1 KW 13 2021-22

VfL Nagold – Spvgg Mössingen: 23:30 (10:17)

02.04.2022

Auswärtssieg garantiert Meisterschaft

Mit einer besonderen Einstellung gingen die HiM Ladies in das Rückspiel gegen die Frauen des VfL Nagold: Ein Sieg würde ihnen den Landesliga-Meistertitel sichern. Dass das Spiel ohne Harz stattfand, hätten sich die Mössingerinnen sicher anders gewünscht, doch das hinderte sie nicht daran, am Samstagabend mit Vollgas zu starten. Gleich von Anfang an zeigten die Damen des Spvgg Mössingen, weshalb sie an der Tabellenspitze stehen. Mit einer sicher stehenden Abwehr und erfolgreichen Auftakthandlungen setzten sie sich schnell ab, sodass es nach 20 Minuten 4:12 für Mössingen stand. In der zweiten Halbzeit galt es nun, nicht nachzulassen und immer noch konzentriert zu bleiben. Dies gelang den HiM-Ladies auch, die Damen aus Nagold kamen nie näher als fünf Tore heran. Die von Katharina Mayer verwandelten drei 7 Meter, gut durchdachte Spielzüge, aber auch einfache Schlagwürfe sicherten den Mössinger Damen ihren Vorsprung. Acht Sekunden vor Schluss verwandelte die A-Jugendliche Lilian Seidel noch einen Konter, damit stand der Endstand 23:30 fest. Voller Jubel freuten sich die HiM-Ladies über die weiteren zwei Punkte und den dadurch erreichten Meisterschaftstitel. An dieser Stelle bedanken sich die Mössingerinnen auch bei den Fans und deren hilfreiche Unterstützung, sowie dem souverän pfeifenden Schiedsrichter Patrick Mohr.

Es spielten: Alina Gehring, Annika Kleih (beide Tor), Flora Alber, Sophia Alber, Laura Dürr (1), Anna-Lena Flur (3), Katharina Mayer (4), Mara Meyer (6), Alexa Müller (4), Lina Peplau (1), Elena Schäfer (5), Lilian Seidel (4), Jennifer Thieme (2)

© Handball in Mössingen
Powered by R3D
© Handball in Mössingen • R3D