Mannschaft F1 (2022-23)

images/Aktive/Frauen/f1/F1_2022-23.jpg

Hintere Reihe von links nach rechts: Anna-Lena Flur, Lina Peplau, Trainer Tobias Renz, Torwarttrainerin Manuela Keppeler, Co-Trainer Erkan Sener, Theresa Schäfer, Elena Schäfer
Mittlere Reihe von links nach rechts: Judith Jäger, Verena Flur, Katharina Mayer, Nina Schneller, Lilian Seidel, Alexa Müller, Sophia Alber
Vordere Reihe von links nach rechts: Laura Dürr, Kim Fiedler, Annika Kleih, Sportliche Leiterin Claudia Fröhlich, Alina Gehring, Mara Meyer, Flora Alber
Es fehlen: Cara Schnaidt, Jennifer Thieme, Franka Axmann

Mannschaft F1 (2022-23)

  • Spielklasse:
    VL-2
  • Trainer:
    Tobias Renz
  • Co-Trainer:
    Erkan Sener
  • TW-Trainer:
    Manuela Keppler

Trainingszeiten

Montag:  19:00 - 20:00 Uhr
Steinlachhalle Mössingen

Dienstag: 20:30 - 22:00 Uhr
Steinlachhalle Mössingen

Donnerstag: 19:00 - 20:30 Uhr
Steinlachhalle Mössingen

Frauen 1 greifen in der Verbandsliga an

Durch die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Verbandsliga kommt eine neue Herausforderung auf die Mössinger Frauen 1 zu. Mit Staffel 2 der Verbandsliga haben sie mit Gegnern, wie der SG Ober-/Unterhausen oder dem VfL Pfullingen kein leichtes Los gezogen. Trotzdem hoffen die Aufsteigerinnen einen Platz im Mittelfeld der Liga erspielen zu können um auch langfristig Fuß in der höheren Liga zu fassen.

Das Team hat glücklicherweise fast keine Personellen Veränderungen zu vermelden. Tobias Renz, der zur Saison 21/22 als Co-Trainer zum Gespann Sener und Keppeler dazu gestoßen ist, übernimmt ab dieser Saison den Posten als Haupttrainer und ermöglicht es dadurch Erkan Sener etwas kürzer zu treten. Auch Physiotherapeutin Jule Eissler, die sich letzte Saison noch den Job mit Max Schlegel teilte wird die Betreuung des Teams zukünftig alleine übernehmen. Ein weiterer interner Wechsel kann auch unter den Spielerinnen vermeldet werden. Nina Schneller wird ab der Saison 22/23, nachdem sie in der letzten Saison noch aufgrund von Schulterproblemen im Tor stand, wieder im Rückraum zu finden sein. Judith Jäger beendet ihre Baby-Pause und wird ebenfalls wieder zum Team dazustoßen. Mit Lina Pepplau hat die Mannschaft außerdem Zuwachs aus der eigenen A-Jugend bekommen. Die schnelle Rückraumspielerin zählte auch schon in den vergangenen Saisons zum erweiterten Kader und unterstützte – sofern es der A-Jugend Spielplan zuließ – die Damen tatkräftig. Eine weniger schöne Nachricht ist, dass man sich zur neuen Saison von Alisha Claes trennen muss. Sie sucht bedingt durch ihr Studium eine neue Herausforderung bei den Stuttgarter Kickers. Das gesamte Team wünscht ihr viel Erfolg und hofft sie früher oder später wieder in ihrem Heimatverein begrüßen zu können. Außerdem wird man zwischenzeitlich auf Jennifer Thieme und Anna-Lena Flur verzichten müssen. Die beiden zieht es ins Ausland. Es handelt sich aber zum Glück nur um eine Trennung auf Zeit, denn sie werden voraussichtlich nach ihrer Rückkehr wieder für den HiM auflaufen.

Durch die nur kleinen Veränderungen im Kader hofft das bereits eingespielte Team in dieser Saison dort anknüpfen zu können, wo es aufgehört hat. Die Abläufe und das Zusammenspiel müssen weiter verinnerlicht werden um sich in der Verbandsliga zu etablieren. Dass das kein Selbstläufer werden wird ist allen Beteiligten klar. Die Spielerinnen und Trainer sind sich einig, dass insbesondere der stehende Angriff und die Abwehr im Fokus der Trainingseinheiten stehen müssen. Aber auch das Tempospiel, das ein bewährtes Mittel der Mössingerinnen ist, kann an der ein oder anderen Stelle noch optimiert werden. In den Trainings wird daher ein klares Konzept verfolgt, das sich auf die drei Komponenten Fitness, Taktik und Angriff/Abwehr stützt. Gespickt werden die Trainingswochen mit Testspielen gegen verschiedene Gegner aus dem Umkreis um insbesondere auch gegen höherklassige Mannschaften Spielpraxis zu sammeln.

Die Mannschaft wünscht allen Teams eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison 22/23!

Archiv

© Handball in Mössingen
Powered by R3D
© Handball in Mössingen • R3D