Spacer

wJD- Meister in der Bezirksklasse

Im Endspiel um den Bezirksklasse-Titel traf die D1 der Spvgg Mössingen am Sonntag auf die Spielerinnen der SG Nebringen/Reusten.

Beide Mannschaften hatten zuvor ihre Staffel ungeschlagen gewonnen, weshalb ein spannendes Spiel zu erwarten war. Die Mössingerinnen starteten direkt sehr konzentriert in der Abwehr und im Angriff und konnten sich somit eine 5:1 Führung aufbauen. Nach und nach kamen allerdings die Spielerinnen der SG Nebringen/Reusten immer besser ins Spiel, weshalb es mit einem Spielstand von 10:7 für Mössingen in die Halbzeitpause ging. Nach der Pause war das Spiel durch viele Zeitstrafen auf beiden Seiten geprägt. Davon ließen sich die Mössingerinnen aber nicht beirren und spielten sowohl in der Abwehr als auch im Angriff konzentriert weiter. Auch eine sehr starke Torwartleistung trug zum Erhalt der Führung bei. Schlussendlich konnte die D1 aus Mössingen das Endspiel mit 17:15 für sich entscheiden und sich somit den Meisterschaftstitel gegen stark spielende Gegnerinnen der SG Nebringen/Reusten holen.

Für die Spvgg Mössingen spielten: Melanie Lang (Tor), Leni Speidel (9), Emily Huber (3), Greta Kahl (3), Anna Lange (2), Lise Steinhilber, Luci Reinisch, Lina Boelens, Mara Speidel, Kati Hausch, Lotta Betz, Greta Müllerschön

Meisterbild

Kempa Sports
Komplettausrüster:
Bauunternehmung GmbH
     
Reinhold Beitlich Stiftung

spvgg logo 200 finessPlus buttonwir bewegen moessingen

VR Bank Tübingen eG
HEM Expert
RÖWA
KSK Tübingen
Fischers Brauhaus
anmelden