Spacer

Trainingslager F 1

Trainingslager Frauen 1

 trainingslager 3

Ein ereignisreiches Wochenende haben die Frauen aus Mössingen hinter sich. Samstagmorgen um 9:00 Uhr startete man gemeinsam mit einer Trainingseinheit. Hier wurde das Augenmerk von Trainergespann Sener/Keppeler in der ersten Stunde positionsspezifisch gelegt bevor in der zweiten Stunde ein neuer Spielzug einstudiert sowie die alten Spielzüge nochmals verfeinert wurden. Nach 2 Stunden anstrengendem Training durften sich die Mädels dann in Tübingen bei schönstem Wetter in einer anderen Sportart, dem Stand-Up Paddling, ausprobieren. Nach ersten unsicheren Paddelschlägen wurde eine Rundfahrt auf dem Neckar gemacht bevor die ein oder andere Spielerin (un-)freiwillig baden ging. Die letzte Einheit des Tages war das Trainingsspiel gegen die HSG Leinfelden-Echterdingen, die in der kommenden Saison ebenfalls in der Landesliga allerdings in einer anderen Staffel spielen werden. Die erste Halbzeit begegneten sich die Mössingerinnen und die Mädels aus Leinfelden noch auf Augenhöhe, was vor allem auf den großen Lücken in der offensiven Abwehr der Mössingeren zurück zu führen war. Hier stimmte die Abstimmung oftmals nicht, was Echterdingen gut ausnutzte und Tore erzielte. So gingen die Mädels aus Mössingen mit einer 1 Tore-Führung in die Halbzeit. Nachdem man sich in der Pause nochmal besprach, die Abwehr umstellte und sich auf die eigenen Stärken besann war die 2. Halbzeit ein deutlich erfolgreicheres Spiel für die Mössingerinnen. Ausschlaggebend war die starke Leistung in der Abwehr, die in der 2. Hälfte nur noch 6 Tore zuließ. Durch das gewonnene Selbstbewusstsein in der Abwehr, konnte man zum einen viele Tore durch Tempospiel erzielen zum anderen gelangen auch im „stehenden“ Angriff viele schöne Spielsituationen, die erfolgreich durch Tore gekrönt wurden. So zog man Tor um Tor den Mädels aus Leinfelden davon und gewann das Spiel mit einer 11 Tore-Führung. Ein schöner aber auch anstrengender Tag wurde durch gemeinsames Grillen bei Trainer Erkan gekrönt. Der nächste Tag begann wieder mit einer lockeren Trainingseinheit, bei der vor allem viel von verschiedenen Positionen geworfen wurde bevor nochmals das gemeinsame Spiel im Kleinteam trainiert wurde. Die letzte Trainingseinheit war bereits um 14 Uhr das Trainingsspiel gegen den VfL Pfullingen, welche letzte Saison in der Württembergliga spielten. Auch hier begann das Spiel auf Augenhöhe bevor den Mössingeren vor allem im Angriff mehrere Fehler unterlief. So konnten die Pfullingerinnen in der 1. Halbzeit zwischenzeitlich auf eine 6 Tore davonziehen. Eine stärkere Abwehrleistung und erfolgreiche Abschlüsse im Angriff dämmte den Vorsprung der Pfullingerinnen zur Halbzeit auf eine 1- Tore Führung ein. Die 2. Halbzeit begann ebenfalls gut von den Mössingerinnen und man hielt mit dem Ligahöheren Gegner mit. Allerdings hatte Pfullingen den längeren Atem und konnte dadurch die Führung bis zur 60. Minute auf 31:35 ausweiten. Trotzdem können Trainer und Spieler das Trainingswochenende und die Spiele als Erfolg ansehen, denn bei beiden Spielen waren viele gute Aktionen dabei. Ein großer Dank geht an alle, die an der Organisation des Trainingslagers beteiligt waren und an unsere Trainingsspielgegner der HSG Leinfelden- Echterdingen und dem VfL Pfullingen.

 

Trainingslager 2

Kempa Sports
Komplettausrüster:
Bauunternehmung GmbH
     
Reinhold Beitlich Stiftung
VR Bank Tübingen eG
HEM Expert
Speidel GmbH
KSK Tübingen
Fischers Brauhaus
anmelden