Spacer

Neuzugang Männer 1.2

Männer 1: Mit Ruben Gesk findet ein echter Hochkaräter den Weg ins Steinlachtal:

Die Mössinger Männer 1 haben einen Neuzugang zu vermelden: Mit Ruben Gesk kommt ein torgefährlicher und spielintelligenter Spieler ins Steinlachtal und wird der Mannschaft in der hoffentlich im September beginnenden Landesliga-Runde helfen, sich im oberen Drittel der Landesliga zu etablieren. Der Name Ruben Gesk ist bei der Spvgg Mössingen schon länger Thema. Mit geschmeidiger Technik, sehr guter Spielübersicht und dennoch immer vorhandener Torgefahr führt er seit Jahren das Angriffsspiel seines Heimatvereins, der SG Nebringen/Reusten. Bei der SG durchlief er alle Jugendmannschaften und schaffte dann mit den Männer 1 den Landesligaaufstieg wo er auch seine Visitenkarte in Mössingen abgab. In der aktuellen Bezirksliga-Runde ist Gesk von den Feldtoren her Torschützenkönig der Bezirksliga. Er stand auf dem Zettel einiger auch höherklassiger Vereine, denn seit Jahren ist er einer der besten und spielbestimmenden Spieler im Bezirk Achalm Nagold. Die sportliche Leitung in Mössingen ist sich deshalb sehr bewusst, dass sie mit dem 25-Jährigen einen super Typen für die Spiele in der „Steinlachhölle“ gewinnen konnten: „Wir hatten bei „Ruby“ schon mehrfach angefragt in den letzten Jahren, denn er kann einfach Handball spielen, und das sehr gut“, so Mössingens sportlicher Leiter Florian Seidel. „Um so mehr freut es uns, dass wir Ruby jetzt für unser HIM-Projekt gewinnen konnten“. Trainer Michael Tröster freut sich über einen Mann, der seinen Rückraum variabler macht: „Ruby ist eine riesige Verstärkung für den Rückraum, wir werden noch schwerer ausrechenbar!“.

Kempa Sports
Komplettausrüster:
Bauunternehmung GmbH
     
Reinhold Beitlich Stiftung
VR Bank Tübingen eG
HEM Expert
Speidel GmbH
KSK Tübingen
Fischers Brauhaus
anmelden