Spacer

Spielbericht wBJ_1 KW48 2019-20

Spvgg Mössingen – SG Ober-/Unterhausen 21:19 (8:12)
30.11.2019

Pausenrückstand zum doppelten Punktgewinn gedreht
Nachdem es den Mädels bereits im Hinspiel gelang die SG Ober-/Unterhausen zu bezwingen, wollte man dies nun im Rückspiel wiederholen und damit den ersten Heimsieg (in der Rückrunde) einzufahren. Das Spiel begann ausgeglichen, beide Mannschaften taten sich schwer die gegnerische Abwehr zu überwinden. Bis zum 5:5 in der 13. Minute war es ein ausgeglichenes Spiel, Mössingen gelang es immer wieder die Räume für den Kreisläufer und über Einläufer zu nutzen. Dann drehten die Gäste auf und erzielten drei Tore in Folge, besonders die Rückraumrechte kam durch starke 1-gegen-1 Situationen zum Torerfolg. Auch die in Anspruch genommene Auszeit zeigte nicht den gewünschten Erfolg. Zu viele vergebene Chancen ermöglichten es den Gästen bis zur 25. Minute auf fünf Tore (7:12) davon zu ziehen. Mit einem Spielstand von 8:12 ging es in die Halbzeitpause.
In der zweiten Halbzeit nahm man sich vor in der Abwehr konsequenter zu agieren und sich durch mehr Bewegung im Angriff Chancen heraus zu spielen und diese dann auch konsequent zu nutzen. Die Halbzeitansprache zeigte die gewünschte Wirkung und Mössingen konnte direkt auf zwei Tore verkürzen (27. Minute, 10:12). Zwar konnten die Gäste dann noch einmal den 3-Tore-Vorsprung wiederherstellen (10:13), bevor die Mössinger Abwehr hinten Beton anrührte und bis zur 42. Minute keinen Gegentreffer zuließ (18:13). In den Schlussminuten verwalteten die Gastgeberinnen den Vorsprung. Durch einige Unkonzentriertheiten kamen die Mädels der SG zwar noch einmal näher heran, aber Mössingen gelang es den Vorsprung über die restliche Spielzeit zu verteidigen. So gelang mit dem 21:19-Sieg der erste doppelte Punktgewinn vor heimischem Publikum. Nächste Woche möchte man gegen den Tabellenletzten aus Rottenburg erneut die Punkte in Mössingen behalten.

Es spielten: Annika Kleih (Tor), Virginie Huber (2), Ida Gaugisch (3), Lilian Seidel (2), Hanna Pastoors, Kim Fiedler, Madlen Scheffold (2), Maite Rathfelder (2), Lina Peplau (3/1), Sophia Bernhardt (4), Luca Lahaye, Jule Gaßner (2), Mieke Wagner (1)

 

Spielbericht wJB-1 KW47 2019-20

SV Leonberg/Eltingen – Spvgg Mössingen 24:29 (12:15) -
24.11.2019
Auswärtssieg in Leonberg

Gleich in den ersten fünf Minuten zeigte die weibliche B1 den Gegnern wie der Hase läuft, indem sie einen Vorsprung von 1:5 Toren herausspielte. Die Zusammenarbeit als Team funtionierte hervorragend und wurde dementsprechend auch belohnt. Zwar kämpften sich die Leonberger nach einer Umstellung der Abwehr auf 5:6 Tore heran, doch in die Pause gingen die Mössinger Mädels mit einem Spielstand von 12:15. Die zweite Halbzeit begann ausgeglichen und der knappe Vorsprung blieb erhalten. Die Abwehr stand sicher und die Torhüterin war ebenfalls in Form. Die Schiedsrichterin pfiff insgesamt sehr souverän. In der 44. Minute wurde es jedoch nochmal spannend; Mössingen lag nur noch mit einem Tor in Führung (23:24). Trotzdem ließen die Mädels nicht nach und konnten mit starken Würfen aus dem Rückraum das Spiel mit dem Endergebnis 24:29 für sich gewinnen. Sicher lag dies auch an den Anfeuerungsrufen der weiblichen D-Jugend.

Es spielten: Annika Kleih (Tor), Ida Gaugisch (5), Lilian Seidel (2/1), Hanna Pastoors (1), Kim Fiedler (6), Franka Axmann (3), Madlen Scheffold (3), Maite Rathfelder (4),Lina Peplau (2), Sophia Bernhardt, Luca Lahaye, Jule Gaßner (1), Mieke Wagner (2)

 

Spielbericht wJB-1 KW 46 2019-20

Spvgg Mössingen – SG H2Ku Herrenberg 22:22 (14:11) 
16.11.2019

Nach einem spannendem Auf- und Ab ging das Spiel unentschieden aus

Zu Beginn des Spieles schien Mössingen das Geschehen souverän in der Hand zu haben und erarbeitete sich in zehn Minuten, durch eine gute Abwehr und schnelle Angriffe einen Vorsprung von vier Toren. Dann jedoch knickte die Leistung plötzlich ein und der Gegner schaffte es nicht nur aufzuholen, sondern die Gastgeber sogar zu überholen. Nichts schien mehr zu stimmen und in den letzten 15 Minuten der ersten Halbzeit gelang es Mössingen nur noch zwei Tore zu erzielen. Mit drei Toren im Hintertreffen ging die Mannschaft in die zweite Halbzeit, in der Trainer Rainer Fiedler sie aufbaute und sie noch einmal zum Kämpfen motivierte. Und wirklich es klappte! Mössingen holte dank einer starken Abwehr auf, die auch die vielen Freiwürfe geduldig und erfolgreich abwehrte. Die Mannschaft hörte nicht auf zu kämpfen, und ließ sich auch von Fehlwürfen im Angriff nicht entmutigen. Da es im Endeffekt nur für ein Unentschieden gereicht hat, sind wir nun noch motivierter das nächste Spiel wieder zu gewinnen.

Es spielten: Annika Kleih, Ida Gaugisch (2), Lilian Seidel (6/3), Hanna Pastoors (1), Kim Fiedler (4), Franka Axmann (1), Madlen Scheffold (1), Maite Rathfelder (2), Lina Peplau (5), Sophia Bernhardt, Luca Lahaye, Jule Gaßner, Mieke Wagner.

 

Spielbericht wJB-1 KW 45 2019-20

SG Ober-/Unterhausen – Spvgg Mössingen 21:25 (10:11)
09.11.2019
Lautstark angefeuert von der weiblichen D-Jugend stürmte die weibliche B1 die Ernst-Braun-Halle. Nachdem die letzten Spiele gegen die Erzrivalinnen verloren gingen, wollten die Mädels um Torhüterin Sophia Bernhardt, die die verletzten Stammtorhüterinnen vertrat, unbedingt gewinnen. Den unbändigen Siegeswillen spürte der HIM-Fanclub von der ersten Minute an. Die 3-2-1-Abwehr stand bombensicher und auch im Angriff konnten zahlreiche gelungene Aktionen bejubelt werden. Lilian Seidel nagelte zahlreiche Rückraumwürfe in den Winkel und Rechtshänderin Madlen Scheffold markierte fünf blitzsaubere Tore von der schwierigen Rechtsaußenposition. Der am Ende souverän herausgespielte Sieg konnte die Mädels der D-Jugend ein wenig über ihre eigene Niederlage hinwegtrösten. Sie haben mit ihren Anfeuerungsrufen sicher einen wichtigen Beitrag zum Sieg geleistet.
Es spielten: Virginie Huber (3), Ida Gaugisch, Jule Gaßner, Lilian Seidel (6), Kim Fiedler (1), Franka Axmann, Madlen Scheffold (5), Lina Peplau (2), Sophia Bernhardt, Luca Lahaye, Mieke Wagner (3), Hanna Pastoors (2), Maite Rathfelder (3)

Spielbericht wJB-1 KW 43 2019-20

Spvgg Mössingen-SV Leonberg/Eltingen 25:29 (12:12)
27.10.2019

Zweite Heimniederlage in Folge
Von Beginn an war es ein spannendes Spiel und man merkte, dass beide Mannschaften die zwei Punkte unbedingt für sich gewinnen wollten. So begannen beide Mannschaften kämpferisch, mit leichtem Vorteil für die Gäste. Zwei Verworfene Siebenmeter von uns in den ersten 10 Minuten und einige verpasste Abschlüsse sorgten dann für einen Vorsprung von 1:3 Toren für die SG Leonberg-Eltingen. Durch eine gute kämpferische Leistung gelang uns der Ausgleich zur Halbzeit (12:12).
In der zweiten Hälfte konnten sich die Leonberger durch gute Aktionen im Angriff vier Tore Abstand verschaffen, sodass es 16:20 stand. Wir nahmen erneut den Kampf auf und durch schöne Spielzüge und gute Abwehrarbeit gelang es uns nochmals bis auf ein Tor Abstand an die Gegner heran zu kommen (19:20). Dann lies die Konzentration nach und die Leonberger zogen erneut mit einer 5:0 Serie davon. In einer Auszeit versuchten wir uns zu sammeln, konnten zwischendurch auch nochmals verkürzen aber verloren das Spiel am Ende mit 25:29.


Es spielten: Annika Kleih, Virginie Huber (3),Ida Gaugisch (7), Jule Gaßner, Lilian Seidel, Kim Fiedler (1), Franka Axmann (6), Madlen Scheffold, Lina Peplau (3), Sophia Bernhardt (2), Luca Lahaye, Mieke Wagner (3)

Spielbericht wJB 1 KW43 2019 20

Spielbericht wJB-1 KW42 1019-20

TV Rottenburg – Spvgg Mössingen 1 23:24 (13:15)
12.10.2019

Knapper Auswärtssieg in Rottenburg

Von Beginn an war das Spiel ziemlich ausgeglichen, doch durch unsere offensive Abwehr konnten wir uns von der 17.-22. Minute einen Vorsprung von 5 Toren erkämpfen. Kurz vor der Halbzeit konnten die Rottenburger nochmal einfache Tore erzielen, da wir viele Ballverluste hatten und unkonzentriert spielten. Nach der Halbzeit erhöhten wir das Tempo und konnten dadurch ein paar schöne Tore erzielen. In den letzten 5 Minuten drehten die Rottenburger nochmal eine auf und kamen bis auf ein Tor heran, doch letztendlich konnten wir den Sieg nach Hause holen. Insgesamt war es ein sehr faires Spiel mit einer guten Leistung, des kurzfristig eingesprungenen Schiedsrichters.

Es spielten: Annika Kleih, Ida Gaugisch (6), Virginie Huber (1), Franka Axmann (2), Hanna Pastoors (2), Kim Fiedler (4), Lilian Seidel (2), Madlen Scheffold (3), Maite Rathfelder (1), Lina Peplau (1), Sophia Bernhardt (1), Mieke Wagner (1).

 

Spielbericht wJB-1 KW42 2019-20

Spvgg Mössingen – VfL Pfullingen 14:26
20.10.2019

Erste Niederlage der Saison:
Am Sonntag verloren wir unser erstes Heimspiel gegen den VfL Pfullingen deutlich. In der ersten Halbzeit war das Spiel lange ausgeglichen und beide Mannschaften zeigten ein gutes Handballspiel. Nachdem es zuerst 7:6 für Mössingen stand konnte Pfullingen bis zur Pause mit 12:7 in Führung gehen. Danach wurde der Rückstand leider immer größer, da wir viele unserer Wurfchancen im Angriff nicht verwerteten und Pfullingen dadurch immer wieder schnelle Tore durch Tempogegenstöße erzielte. Außerdem war die Abwehr auch teilweise nicht konsequent genug wodurch der Gegner im Angriff ebenfalls zu einfachen Toren kam. Obwohl wir bis zum Ende nicht aufgaben konnten wir den Rückstand leider nicht mehr verkleinern und Pfullingen gewann verdient, weil sie ihr hohes Niveau über das Spiel halten konnten.
Es spielten:
Annika Kleih(im Tor), Franka Axmann(1), Jule Gaßner, Ida Gaugisch(3), Luca Lahaye, Kim Fiedler(3/1), Lilian Seidel(3), Hanna Pastoors(1), Maite Rathfelder(1), Lina Peplau, Madlen Scheffold, Virginie Huber(1), Mieke Wagner(1)

 

Spielbericht wJB-1 KW41 2019-20

 TV Rottenburg – Spvgg Mössingen 23:24 (13:15)
12.10.2019

 Knapper Auswärtssieg

Von Beginn an war das Spiel ziemlich ausgeglichen, doch Dank unserer offensiven Abwehr erkämpften wir uns von der 17.-22. Minute einen Vorsprung von fünf Toren. Kurz vor der Halbzeit konnten die Rottenburger nochmal einfache Tore erzielen, da wir viele Ballverluste hatten und unkonzentriert spielten. Nach der Halbzeit erhöhten wir das Tempo jedoch und erzielten dadurch einige schöne Tore. In den letzten fünf Minuten drehten die Rottenburger wieder auf und kamen bis auf ein Tor heran, doch letztendlich konnten wir den Sieg nach Hause holen. Insgesamt war es ein sehr faires Spiel mit einer guten Leistung des kurzfristig eingesprungenen Schiedsrichters.

Es spielten: Annika Kleih, Ida Gaugisch (6), Virginie Huber (1), Franka Axmann (2), Hanna Pastoors (2), Kim Fiedler (4), Lilian Seidel (2), Madleen Scheffold (3), Maite Rathfelder (1), Lina Peplau (1), Sophia Bernhardt (1), Mieke Wagner (1).

 

Spielbericht wJB-1 KW39 2019-20

 


SG H2Ku Herrenberg - Spvgg Mössingen 1 20:23 (11:8)

28.09.2019

Erfolgreicher Saisonauftakt
Der Einstieg in das mit viel Nervosität und Freude angestrebte 1. Saisonspiel fiel am Anfang nicht leicht. Trotz eines großen Kaders, mit dem wir viel wechseln konnten, ging Herrenberg von Anfang an in Führung. Wir ließen uns aber dennoch nicht entmutigen.
Die Herrenberger führten bis zum 16:16 in der 39. Minute, aber Mössingen zeigte vor allem in der zweiten Halbzeit eine starke Abwehr- und Angriffsleistung, und so gingen wir zwei Minuten nach dem Ausgleich mit 16:17 in Führung. Zweimal kam es noch zum Ausgleich der Gegner, und erst in der 43igsten Minute konnten wir die SG, vor allem durch starke Aktionen von Ida Gaugisch, abhängen.

Es spielten: Louisa Künzel (Tor), Virginie Huber, Ida Gaugisch (12/4), Jule Gaßner, Franka Axmann, Hanna Pastoors (3), Kim Fiedler, Lilian Seidel (4), Madlen Scheffold, Maite Rathfelder, Lina Peplau (2), Sophia Bernhardt, Luca Lahaye, Mieke Wagner (2).

 

 

SG Leonberg/Eltingen – Spvgg Mössingen: 19:11 (8:10)

Am Samstag fuhr die weibliche B-Jugend zu ihrem letzten Saisonspiel nach Leonberg. Die Mössinger hatten in diesem Spiel gegen den Tabellenführer nichts zu verlieren und wollten mit Spaß am Spiel noch einmal ihr Bestes geben. Dies gelang von Beginn an und man stellte die Gastgeberinnen mit einer starken Abwehrleistung vor eine Herausforderung. Im Angriff tat man sich anfangs schwer, doch durch geduldiges Spiel und viel Bewegung konnte man die gegnerische Abwehr überwinden. Nach einer starken ersten Halbzeit, schaffte man es in der zweiten Halbzeit nicht mehr an die Angriffsleistung anzuknüpfen. Die Abwehr stand weiter gut, doch fehlte im Angriff der Druck aufs Tor. Die Gegnerinnen zeigten einige schöne Spielzüge und konnten den Vorsprung ausbauen. Wir gratulieren den Mädels der SG Leonberg/Eltingen zum verdienten Meistertitel in der Bezirksliga. Die Mössingerinnen schlossen die Saison auf dem 5. Tabellenplatz ab, mit dem man durchaus zufrieden ist. Während der Saison konnte man bei jeder Spielerin Fortschritte erkennen, die auch in diesem letzten Spiel nochmal gezeigt wurden.

Es spielten: Katharina Saur (Tor), Verena Flur (2), Cara Schaidt (3), Alisha Claes (1), Lene Schwarz, Ulla Schäfer (1), Nina Werner, Nele Wagner (2), Jenny Bruckdorfer (2/1), Lea Arlinghaus, Lisa Marquardt.

Kempa Sports
Komplettausrüster:
Bauunternehmung GmbH
     
Reinhold Beitlich Stiftung
VR Bank Tübingen eG
HEM Expert
Speidel GmbH
KSK Tübingen
Fischers Brauhaus
anmelden