Spacer

Spielbericht wJB-1 KW39 2019-20

 


SG H2Ku Herrenberg - Spvgg Mössingen 1 20:23 (11:8)

28.09.2019

Erfolgreicher Saisonauftakt
Der Einstieg in das mit viel Nervosität und Freude angestrebte 1. Saisonspiel fiel am Anfang nicht leicht. Trotz eines großen Kaders, mit dem wir viel wechseln konnten, ging Herrenberg von Anfang an in Führung. Wir ließen uns aber dennoch nicht entmutigen.
Die Herrenberger führten bis zum 16:16 in der 39. Minute, aber Mössingen zeigte vor allem in der zweiten Halbzeit eine starke Abwehr- und Angriffsleistung, und so gingen wir zwei Minuten nach dem Ausgleich mit 16:17 in Führung. Zweimal kam es noch zum Ausgleich der Gegner, und erst in der 43igsten Minute konnten wir die SG, vor allem durch starke Aktionen von Ida Gaugisch, abhängen.

Es spielten: Louisa Künzel (Tor), Virginie Huber, Ida Gaugisch (12/4), Jule Gaßner, Franka Axmann, Hanna Pastoors (3), Kim Fiedler, Lilian Seidel (4), Madlen Scheffold, Maite Rathfelder, Lina Peplau (2), Sophia Bernhardt, Luca Lahaye, Mieke Wagner (2).

 

 

SG Leonberg/Eltingen – Spvgg Mössingen: 19:11 (8:10)

Am Samstag fuhr die weibliche B-Jugend zu ihrem letzten Saisonspiel nach Leonberg. Die Mössinger hatten in diesem Spiel gegen den Tabellenführer nichts zu verlieren und wollten mit Spaß am Spiel noch einmal ihr Bestes geben. Dies gelang von Beginn an und man stellte die Gastgeberinnen mit einer starken Abwehrleistung vor eine Herausforderung. Im Angriff tat man sich anfangs schwer, doch durch geduldiges Spiel und viel Bewegung konnte man die gegnerische Abwehr überwinden. Nach einer starken ersten Halbzeit, schaffte man es in der zweiten Halbzeit nicht mehr an die Angriffsleistung anzuknüpfen. Die Abwehr stand weiter gut, doch fehlte im Angriff der Druck aufs Tor. Die Gegnerinnen zeigten einige schöne Spielzüge und konnten den Vorsprung ausbauen. Wir gratulieren den Mädels der SG Leonberg/Eltingen zum verdienten Meistertitel in der Bezirksliga. Die Mössingerinnen schlossen die Saison auf dem 5. Tabellenplatz ab, mit dem man durchaus zufrieden ist. Während der Saison konnte man bei jeder Spielerin Fortschritte erkennen, die auch in diesem letzten Spiel nochmal gezeigt wurden.

Es spielten: Katharina Saur (Tor), Verena Flur (2), Cara Schaidt (3), Alisha Claes (1), Lene Schwarz, Ulla Schäfer (1), Nina Werner, Nele Wagner (2), Jenny Bruckdorfer (2/1), Lea Arlinghaus, Lisa Marquardt.

Kempa Sports
Komplettausrüster:
Bauunternehmung GmbH
     
Reinhold Beitlich Stiftung
VR Bank Tübingen eG
HEM Expert
Speidel GmbH
KSK Tübingen
Fischers Brauhaus
anmelden