Spacer

Mannschaft wJB-1 (2020-21)

A Jugend M

Spielklasse: Würtemberg-Liga WL-2

Trainer: Reiner Fiedler
                Lisa Haarer

Jahrgang: 2004/2005

Trainingszeiten:
Dienstag: 17.30 - 19.00 Uhr
Steinlachhalle Mössingen

Donnerstag: 17.30 - 19.00 Uhr
Steinlachhalle Mössingen

A Jugend M

Spielklasse: Würtemberg-Liga WL-2

Trainer: Reiner Fiedler
                Lisa Haarer

Jahrgang: 2004/2005

Trainingszeiten:
Dienstag: 17.30 - 19.00 Uhr
Steinlachhalle Mössingen

Donnerstag: 17.30 - 19.00 Uhr
Steinlachhalle Mössingen

Text bearbeiten - Anfang:

hintere Reihe von links nach rechts: Sophia Bernhardt, Madlen Scheffold, Trainerin Lisa Haarer, Trainer Rainer Fiedler,
                                                                      Franka Axmann, Lilian Seidel
vordere Reihe von links nach rechts: Hanna Pastoors, Jule Gaßner, Sonja Wizemann, Annika Kleih, Laura Dürr, Kim Fiedler, Lara Bader

 

Eine besondere Herausforderung.

Die vergangene Bezirksliga-Runde konnte man nach nur 12 Spielen mit dem 2. Platz hinter dem verdienten Meister aus Pfullingen beenden.

Nach dem uns die Mädels des Jahrgangs 2003 altersbedingt in Richtung A-Jugend verlassen haben, bleibt der Kern des 2004er-Jahrgangs auch in der nächsten Saison bestehen. Verstärkt werden wir dabei von Laura und Lara aus der letztjährigen B2 und Sonja aus der C-Jugend.

Die Vorbereitung auf die neue Saison hätte bereits in den letzten Saisonspielen mit dem Einsatz des neuen Kaders beginnen sollen, auch erste Trainingsspiele waren schon geplant zur Vorbereitung auf die Qualifikation zur Verbandsebene. Doch dann kam alles anders: Saisonabbruch vor dem langersehnten Spiel gegen den Rivalen aus Pfullingen, kein Training, Absage der Qualirunde…

Man stand vor vielen Fragezeichen: Was erwartet uns in der kommenden Runde? Wann können wir wieder trainieren? Wie fit kommen die Mädels aus der (zu?) langen Pause? Wie trainiert man Handball mit Abstand?

Die lange Phase „ohne Ball“ zu Hause wurde mit Trainings-Hausaufgaben in Form von Laufeinheiten und Training nach Online-Videos genutzt, um dann mit Ball direkt wieder durchstarten zu können.

Hochmotiviert begann man Ende Mai dann auf dem roten Platz. Ballgewöhnung, Technik und Athletik standen weiter im Mittelpunkt. Mitte Juni dann die lange ersehnte Rückkehr in die Halle, auch wenn uns die Zweikämpfe und Spielformen wohl noch eine Weile fehlen werden.

Trotz der neuen Herausforderungen in der laufenden Vorbereitung und der kommenden Saison, werden wir jede Einheit nutzen um uns weiter zu entwickeln.

Die Trainingsbeteiligung ist hoch und die Mädels sind hoch motiviert. Somit werden wir uns bestmöglich rüsten um die bevorstehenden Herausforderungen der neuen Saison anzugehen.




Kempa Sports
Komplettausrüster:
Bauunternehmung GmbH
     
Reinhold Beitlich Stiftung

spvgg logo 200 finessPlus buttonwir bewegen moessingen

VR Bank Tübingen eG
HEM Expert
RÖWA
KSK Tübingen
Fischers Brauhaus
anmelden