Spacer

Spielbericht mJB-2 KW 48 2019-20

Spvgg Mössingen-2 - Spvgg Renningen 20:24 (5:14)
08.12.2019
Nachmittags um 15.30 Uhr ist für unsere B-Zwo einfach noch zu früh….Anders kann man es sich nicht erklären, wie das Heimspiel gegen Renningen dermaßen verschlafen wurde. Über 1:6 und 5:10 geriet man schnell ins Hintertreffen und zur Halbzeit lag man aussichtslos zurück. Doch wie so oft zeigte das Team auch seine kämpferische Seite. Die Abwehr stand nach dem Wechsel richtig gut und vorne konnte man sich selbstbewusster durchsetzen. So wurde die zweite Halbzeit klar gewonnen. Dabei kam man bis zum 19:21 fast an die führenden Gäste heran. Schade, da wäre mehr drin gewesen. Die nächste Chance gibt es kommenden Sonntag in Sindelfingen. Dort wird eine Stunde später angepfiffen, vielleicht reicht das?

Es spielten: Leonard Schmälzle / Henri Ulmer (Tor), Jakob Kapala (3/1), Lukas Dürr, Elias Ezar (7/2), Elias Wekkeli (1), Lasse Steinhilber (4), Nils Arlinghaus, Janne Ruoff, Sven Mittag (4/2) und Bennet Hummel (1).

Spielbericht mJB-2 KW 49 2019-20

SG Bondorf-Rottenburg - Spvgg Mössingen 2 25:24 (12:11)
30.11.2019

Erneut hatte unsere zweite B-Jugendmannschaft mit nur einem Tor Unterschied das Nachsehen und verlor unglücklich. Bei der neu formierten Spielgemeinschaft von Bondorf und Rottenburg trat Mössingen mit der halben C-Jugend an. Insgesamt boten die Jungs eine tolle Leistung und hielten gegen die körperlich überlegenen Gegner gut mit. Und gekämpft wurde bis zum Schluss. Selbst als die Gastgeber nach der Halbzeit auf 15:11 davon zogen, kämpfte man sich wieder heran. Mit 18:18 wurde erstmals der Ausgleich erzielt und mit 19:20 die Führung übernommen. Aber 14 Sekunden vor dem Abpfiff (24:24) bekam Rottenburg seinen neunten Siebenmeter zugesprochen (Mössingen hatte nur einen), der die Partie glücklich zugunsten von Bondorf-Rottenburg entschied. Nächsten Sonntag haben die Mössinger Heimrecht gegen die Spvgg Renningen (15.30 Uhr).

Es spielten: Henri Ulmer (Tor), Jakob Kapala (5), Lukas Dürr, Elias Ezar (8/1), Nils Arlinghaus, Janne Ruoff (2), Samuel Haug, Leonard Holzer, Harpartap Singh, Aaron Rempfer (1), Emil Hahn (4), Kolja Haug (3), Mika Speidel und Bennet Hummel (1).

 

Spielbericht mJB-2 KW47 2019-20

Spvgg Mössingen-2 - SG Nebringen 22:24 (10:11)
24.11.2019

Unsere zweite B-Jugendmannschaft musste im Heimspiel gegen Nebringen leider beide Punkte abgeben, obwohl genügend Chancen für einen Sieg vorhanden gewesen wären. Mössingen führte mit 3:1, geriet dann aber mit 7:10 in Rückstand, weil man mehrfach am starken Gäste-Keeper scheiterte. Trotzdem gab die Sportvereinigung nie auf, kam zur Halbzeit wieder auf ein Tor heran und übernahm mit 15:14 sogar die Führung. Leonard Schmälzle im Mössinger Tor hatte seinem Team Rückhalt gegeben, doch im Angriff fehlte die Durchschlagskraft und so kamen die Gäste wieder zu einer Zwei-Tore-Führung, die sie letztlich verdient verteidigten. Stark im Mössinger Team waren Jakob Kapala und Sven Mittag. Das nächste Spiel hat die B2 am Samstag in Rottenburg (16.00 Uhr).

Es spielten: Leonard Schmälzle (Tor), Jakob Kapala (8), Lukas Dürr, Elias Ezar (6/2), Elias Wekkeli, Nils Arlinghaus, Pelle Weinhart (2), Janne Ruoff, Samuel Haug, Sven Mittag (5) und Bennet Hummel (1).

Spielbericht mJB-2 Kw 46 2019-20

Spvgg Mössingen 2 - VfL Nagold 29:16 (16:5):
16.11.2019
Nach zwei knappen Niederlagen konnte unsere zweite B-Jugend wieder einen Sieg einfahren, der vor heimischer Kulisse deutlich ausfiel. Die Gäste hielten bis zum 4:2 mit, dann zog Mössingen auf 10:2 davon und zur Halbzeit war die Partie bereits entschieden. Nach dem Wechsel stand die Mössinger Abwehr aber konfus, weswegen sich Coach Rolf Greiner bereits nach sieben Minuten zu einer Auszeit gezwungen sah. Danach lief es wieder und die Sportvereinigung konnte auf 25:11 erhöhen. Im Mössinger Team kamen schließlich alle Spieler zu Treffern und im Tor verdiente sich Henri Ulmer gute Noten, allerdings wurde er in der Schlussphase wieder mehrfach von seinen Vorderleuten im Stich gelassen, weswegen Nagold noch Ergebniskosmetik betreiben konnte. Insgesamt war der Mössinger Sieg absolut verdient und mit mehr Konzentration können bereits am kommenden Sonntag, erneut in der Steinlachhalle, die nächsten Punkte gegen Nebringen-Reusten verbucht werden.

Es spielten: Henri Ulmer (Tor), Jakob Kapala (4/1), Lukas Dürr (1), Elias Ezar (2), Frieder Seidel (4), Elias Wekkeli (3), Nils Arlinghaus (1), Pelle Weinhart (3), Lasse Steinhilber (3), Simon Müller (4/1), Janne Ruoff (2) und Bennet Hummel (2).

 

Spielbericht mJB-2 KW43 2019-20

Spvgg Mössingen-2 - JSGEchaz-Erms-3 29:30 (15:17)
27.10.2019

Erneut mit nur einem Tor verloren hat unsere zweite B-Jugendmannschaft, aber dabei ein starkes Ergebnis gegen den überragenden Tabellenführer aus Pfullingen abgeliefert. Die Gästespieler waren im Schnitt älter als die Mössinger und dadurch körperlich überlegen. Die Sportvereinigung konnte aber mit gutem Einsatz und mannschaftlicher Geschlossenheit dem Favoriten trotzen. Und zur Überraschung aller hielt Mössingen mit und führte gar mehrfach bis zum 10:9. Vor allem Ezar und Seidel gefielen im Spiel eins gegen eins. Auch Kapala und Mittag setzten sich mehrfach über die rechte Seite durch. Aber dann folgte eine Schwächephase mit Abspielfehlern, die die Gäste konsequent nutzten. Beim 11:14 schienen die Pfullinger ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden, doch Mössingen stand zusammen, kämpfte und kam wieder zum 15:15-Ausgleich. 15:18 dann und beim 19:20 wieder Hoffnung, schließlich mit 24:28 die Entscheidung? Mitnichten, Mössingen kam in der Schlussminute wieder auf ein Tor heran, aber zum nochmaligen Ausgleich reichte es leider nicht. Hervor zu heben aus dem Mössinger Aufgebot wären noch die beiden Torhüter, die jeweils eine Halbzeit lang gute Würfe der Gäste parieren konnten. Für die B-2 folgen nun machbare Aufgaben, zunächst am 16. November gegen Nagold.

Es spielten: Henri Ulmer und Leonard Schmälzle (Tor), Sven Mittag (4), Jakob Kapala (7/1), Lukas Dürr (2), Elias Ezar (7), Samuel Haug, Frieder Seidel (5), Elias Wekkeli (1), Emil Hahn, Nils Arlinghaus, Pelle Weinhart (3) und Bennet Hummel.

 

Spielbericht mJB-2 KW41 2019-20

SG Calw - Spvgg Mössingen-II 19:18 (10:9)
12.10.2019

Stark ersatzgeschwächt hat sich unsere B2 am vergangenen Samstag in Calw sehr gut verkauft und nur knapp verloren. Es sah eigentlich nach einer klaren Angelegenheit für die Gastgeber aus, die durchweg fast das Gardemaß einer Männermannschaft hatten. Mössingen glich die körperliche Unterlegenheit durch guten Einsatz und viel Spielwitz aus. Beim 8:4 schien alles auf einen klaren Erfolg für Calw hin zu deuten, doch Mössingen kam wieder auf ein Tor heran. Calw war natürlich im Rückraum überlegen und zog dadurch wieder auf 16:10 davon. Aber die Mössinger Jungs gaben nie auf, glichen in der Schlussphase zwei Mal aus (17:17 und 18:18), mussten jedoch in der letzten Minute das 19:18 hinnehmen. Den letzten Angriff konnte Mössingen leider nicht zum erhofften Punktgewinn nutzen, weswegen es eine knappe Niederlage setzte. Coach Rolf Greiner war aber mit der Leistung des Teams zufrieden, von dem Frieder Seidel, Leonard Schmälzle und Bennet Hummel herausragten.

Es spielten: Leonard Schmälzle (Tor), Sven Mittag (3), Jakob Kapala (1), Lukas Dürr, Janne Ruoff, Samuel Haug (1), Frieder Seidel (6/1) Leo Selenkowitsch (3) Elias Wekkeli und Bennet Hummel (4)

 

Spielbericht mJB-2 KW40 2019-20

Spvgg Mössingen - TSG Reutlingen 46:12 (18:10)
05.10.2019

Im dritten Spiel hat es für unsere B2 endlich mit dem erhofften Punktgewinn geklappt. Überraschend deutlich fiel dabei der Heimsieg über Reutlingen aus. Bis zum 9:6 war aber noch alles offen, dann zogen die Mössinger auf 12:6 davon. Mössingens Team war insgesamt besser als die Gäste und das zeigte sich vor allem in der zweiten Hälfte, wo Reutlingen nur noch zwei (!) Tore gelangen, zum 32:11 und zum 42:12. Daran hatte natürlich Leonard Schmälzle im HIM-Kasten maßgeblichen Anteil. Im Angriff konnte sich Elias Ezar durch eine gute Leistung wieder für die B1 empfehlen. Stark war auch der C-Jugendliche Laszlo Goldbeck mit sieben Kisten. Insgesamt war es aber eine verdiente Mannschaftsleistung, die für das nächste Spiel in Calw (Samstag, 14.30 Uhr) zuversichtlich stimmt.

Es spielten: Leonard Schmälzle (Tor), Simon Müller (2), Joris Felger (14), Elias Ezar (12), Sven Mittag (1), Jakob Kapala (6), Pelle Weinhart (1), Lukas Dürr (1), Laszlo Goldbeck (7), Elias Wekkeli (1) und Bennet Hummel (1).

Spielbericht mJB-2 KW39 2019-20


SV Magstadt - Spvgg Mössingen-II 30:24 (13:12)

28.09.2019

Unsere zweite B-Jugendmannschaft musste bei den starken Magstädtern antreten, die sicher auch in der Bezirksliga mitspielen könnten. Mössingen überraschte die Gastgeber mit druckvollem Spiel und einer sicheren Abwehr, wodurch man unerwartet 1:3 und 5:8 führte. Doch dann stellte sich Magstadt besser auf seinen Gegner ein und baute die Führung nach einem 5-Tore-Lauf zum 10:8 um. Mössingen kämpfte aber stark gegen die sich anbahnende Niederlage, war beim 14:13 wieder dran, doch dann schlichen sich unnötige Abspielfehler ein, die die Gastgeber zu Tempogenstößen einluden. Über 20:14 behauptete der SV Magstadt seine 6-Tore-Führung verdient bis zum Ende. Mössingen möchte am kommenden Samstag (15.20 Uhr) vor heimischer Kulisse zum ersten Punktgewinn gegen Reutlingen-II kommen,

 

Es spielten: Leonard Schmälzle (Tor), Simon Müller (4), Joris Felger (12), Elias Ezar (3), Sven Mittag (2), Jakob Kapala (2), Pelle Weinhart, Lukas Dürr, Nils Arlinghaus (1), Laszlo Goldbeck und Bennet Hummel.

Spielbericht mJB-2 KW37 2019-20

Spvgg Mössingen – HSG Schönbuch 2 14:25 (8:13)

14.09.2019
Einen schlechten Start in die Saison erwischte die 2. Garnitur der männlichen B-Jugend. Gegen einen schlagbaren Gegner aus dem Schönbuch, die mit einigen Spielern aus der 1. Mannschaft angereist waren, leistete man sich vor allem im ersten Spielabschnitt deutlich zu viele technische Fehler und Unachtsamkeiten. Bereits nach 10 Minuten sah sich Coach Mayer gezwungen eine Auszeit zu nehmen und wechselte an mehreren Positionen. Die Auszeit fruchtete nicht, weiterhin schien es unmöglich, einen sauberen Angriff ohne Ballverlust abzuschließen. Schönbuch wurde durch teils horrende Fehlpässe zu einfachen Gegenstößen eingeladen und ging so bereits zur Pause mit vier Toren in Führung.
In der 2. Halbzeit nahm man sich vor die Angriffe konzentrierter auszuspielen und in der Abwehr mit einer fairen Härte gegnerische Ballverluste zu erzwingen. Erkämpfte man sich in der Abwehr den Ball, so warf man ihn im Angriff umgehend dem Gegner zu, der daraus Kapital schlagen konnte und die Führung bis zum Endstand von 14:25 ausbauen konnte. Nun bleibt zu hoffen, dass das Heimspiel am kommenden Samstag gegen die TSG Reutlingen erfolgreicher verläuft.

Kempa Sports
Komplettausrüster:
Bauunternehmung GmbH
     
Reinhold Beitlich Stiftung
VR Bank Tübingen eG
HEM Expert
Speidel GmbH
KSK Tübingen
Fischers Brauhaus
anmelden