Spacer

Spielbericht mJA -1 KW 47 2021-22

Spvgg Mössingen- HSG Albstadt 24:24 (13:11)

27.11.2021

Am vergangenen Samstagnachmittag hatte die mJA ihr drittes Heimspiel gegen die starke HSG Albstadt. An den Auswärtssieg im Hinspiel wollten die „Black Panthers“ anknüpfen, um einem großen Schritt Richtung Staffelmeisterschaft zu machen. Man hatte sich vorgenommen durch eine starke Abwehr und konzentrierte Angriffe das Spiel für sich zu entscheiden. So starteten die „Black Panthers“ souverän ins Spiel und konnten sich nach 18 Minuten mit 10:5 absetzen. Jedoch lies dann die Konzentration nach und es häuften sich Fehlwürfe und technische Fehler, wodurch die HSG Albstadt im Spiel blieb. So stand es zur Halbzeit nur noch 13:11. Nach der Pause konnte Albstadt nach drei schnellen Toren erstmals in Führung gehen. Danach folgte ein harter Schlagabtausch, bei dem die HSG die Nase vorne hatte. Die Mössinger Jungs konnten durch häufige Zeitstrafen der Gegner im Spiel bleiben. So gelang durch den bärenstarken Simon Müller in der 58. Minute der Ausgleich zum 24:24, welcher auch der Endstand war. Nach dem ersten Punktverlust der Saison will die männliche A-Jugend am Sonntag den 05.12. um 11:00 Uhr in Fridingen/Mühlheim ihre Leistung wieder steigern und die Staffelmeisterschaft in trockene Tücher bringen.

Es spielten: Leonard Schmälzle (Tor), Elias Ezar (1), Janne Ruoff, Nick Digel, Joris Felger (7), Niclas Schiller, Robin Gauger (1), Lukas Dürr, Fabian Bahlinger (1), Simon Müller (6), Lars Böhringer (8), Trainer Georg „Schorsch“ Lorch, Co-Trainer Jona Göhner

Spielbericht mJA KW 45 2021-22

Spvgg Mössingen – HSG Friedrichshafen-Fischbach 30:14 (13:7)

13.11.2021

Am vergangenen Samstag hatten die „Black Panthers“ ihr zweites Heimspiel, wo man an die Leistung der vergangenen Spiele anknüpfen wollte. Wie in den vergangenen Spielen starteten die hungrigen „Black Panthers“ konzentriert und hoch motiviert in die Partie. Man startete mit insgesamt sehr vielen technischen Fehlern in das Spiel, das sich jedoch in der zweiten Halbzeit etwas besserte. Dies konnte man dennoch mit einer sehr starken Abwehrarbeit ausgleichen. In den ersten Minuten führten die „ Black Panthers“ stetig mit wenig Toren. Konnten sich dann aber ab der 18. Spielminute mit 10:4 absetzen und so stand es zur Halbzeit 13:7. In der zweiten Halbzeit konnte man an die Leistung aus der ersten Hälfte anknüpfen. Die HSG Friedrichshafen-Fischbach kamen nie mehr als sieben Tore heran. Die sieben Mann starke Truppe aus Friedrichshafen zeigten dennoch ein schönes Handballspiel. Die starke Abwehr der Mössinger entschied dennoch das Spiel mit einem eindeutigen 30:14 für sich. Weiter geht es für die „Black Panthers“ am 27.11.21 um 16.00 Uhr zum erneuten Heimspiel in der Steinlachhalle, wo man die Tabellenführung weiter ausbauen möchte.

Es spielten: Leonard Schmälzle (Tor), Elias Ezar, Janne Ruoff, Nick Diegel (2), Joris Felger (6), Niclas Schiller (4), Robin Gauger (6), Lukas Dürr, Fabian Balinger (2), Simon Müller (1), Lars Böhringer (9), Trainer Georg „Schorsch“ Lorch und erneut als Co-Trainer Jona Göhner.

Spielbericht wJA KW 45 2021-22

HSG Baar – Spvgg Mössingen 30:30 (16:9)

13.11.2021

Am Samstagnachmittag traf sich die weibliche A-Jugend motiviert zur Abfahrt nach Talheim, wo der Gegner, die HSG Baar, schon auf sie wartete. Der Spielbeginn verzögerte sich allerdings etwas, da kein Schiedsrichter vor Ort war und schließlich ein Schiedsrichter der Heimmannschaft einspringen musste, der das folgende Spiel dann auch solide pfiff. Die Mössinger Mädels hatten allerdings Schwierigkeiten, sich ins Spiel einzufinden. Es fehlte im Angriff an Zusammenspiel und Druck und in der Abwehr an letzter Konsequenz um das Sperre-Absetzen der Gegner in den Griff zu bekommen. So gerieten sie dann schnell in Rückstand und zur Halbzeit stand es dementsprechend 16:9 für die HSG. In die zweite Halbzeit starteten die Mössingerinnen mit neuer Energie und so schafften sie es, wieder Anschluss zu gewinnen. Die Lücken in der Abwehr wurden jetzt besser zusammengeschoben und auch im Angriff fand man besser Mittel um zum Abschluss zu kommen. Die Mädels zeigten Nerven und Mannschaftsgeist, sie motivierten sich gegenseitig und schafften es so in der letzten Minute durch den besprochenen Spielzug den Ausgleichstreffer zu erzielen. Nach diesem Spiel mit konstantem Rückstand fühlte sich dieser erkämpfte Punkt wie ein Sieg an.

Es spielten: Annika Kleih (Tor), Lara Bader (2), Laura Dürr (5/1), Hanna Pastoors (1), Lina Peplau (3), Mieke Wagner, Kim Fiedler (1/1), Lilian Seidel (11), Sophia Bernhardt (4), Franka Axmann, Johanna Budde, Luca Lahaye, Virginie Huber (2), Madlen Scheffold

Spielbericht mJA KW 42 2021-22

SV Magstadt - Spvgg Mössingen 27:38 (11:21)

24.10.2021

Am letzten Sonntag fuhren die Black Panthers zum Tabellenzweiten Magstadt, welche bisher gleich viele Punkte erspielen konnten wie die Panthers. Leider reisten die Panthers geschwächt an, da einige starke Spieler aufgrund von Krankheit und Verletzung ausfielen. Trotz dieser Schwächung war man motiviert sich ein weiteres mal zu beweisen und die nächsten zwei Punkte dieser Saison zu holen. Man startete sehr motiviert und konzentriert in die erste Hälfte der Partie und konnte vor allem durch eine starke Abwehr überzeugen. In den ersten Minuten führten die Panthers stetig mit wenigen Toren, konnten sich dann aber ab Spielminute 14 langsam aber sicher absetzten und bauten ihre Führung bis zur Halbzeit zu einem 11:21 aus. In der zweiten Halbzeit konnte man an die Leistung aus der ersten Hälfte anknüpfen und lies Magstadt nie näher als 8 Tore herankommen. Nicht zuletzt aufgrund einer Überragenden Leistung von Leonard Schmälzle im Tor, mit unglaublichen 21 Paraden und einer starken Abwehr, entschieden die Panthers das Spiel dann relativ eindeutig mit 27:38 für sich.

Am 13.11.21 um 13:40 geht es dann weiter mit der Rückrunde im Heimspiel gegen den HSG Friedrichshafen-Fischbach.

Es spielten: Leonard Schmälzle(Tor), Sven Mittag, Bennet Hummel, Janne Ruoff, Joris Felger(5), Niclas Schiller(4), Nick Digel(2), Lars Böhringer(13), Fabian Bahlinger(4), Robin Gauger(10), Trainer Georg „Schorsch“ Lorch und als Co-Trainer Jona Göhner

Spielbericht mJA KW 41 2021-22

Spvgg Mössingen – HSG Fridingen/Mühlheim 28:24 (14:10)

16.10.2021

Am vergangenen Samstag hatten die „Black Panthers“ ihr erstes Heimspiel, wo man an die Leistung der vergangenen Spiele anknüpfen wollte. Wie in den letzten Spielen startete man sehr konzentriert und konnte erneut durch einen starke Abwehr bereits nach 5 Spielminuten mit 4:1 führen. Doch vor allem durch fehlende Chancenverwertung auf Mössinger Seite konnte Fridingen/Mühlheim wenig später auf ein 6:6 ausgleichen. Allerdings konnte man mit einer staken Abwehr bis zur Pause erneut einen guten Vorsprung ausbauen und ging mit einer 4-Tore Führung in die Halbzeit. Auch nach der Halbzeitpause lies Fridingen/Mühlheim nicht locker und holte nochmals auf aber vor allem durch Lars Böhringer und Robin Gauger blieben die „Black Panthers“ in Führung und Fridingen/Mühlheim konnte den Abstand nicht weiter verkürzen. Weiter geht es für die „Black Panthers“ am Sonntag den 24.10.2021 um 18.00 Uhr in Magstadt

Es spielten: Leonard Schmälzle (Tor), Elias Ezar, Janne Ruoff, Nick Digel (1), Niclas Schiller (1), Simon Müller (1), Lars Böhringer (15), Fabian Bahlinger, Jona Göhner (4), Robin Gauger (6) Trainer Georg „Schorsch“ Lorch

Spielbericht mJA KW 40 2021-22

HSG Albstadt – Spvgg Mössingen 27:32 (11:16)

Am vergangenen Sonntagmorgen fuhren die „Black Panthers“ zu ihrem zweiten Saisonspiel nach Albstadt. Nach dem geglückten Saisonauftakt in Friedrichshafen war man trotz des frühen Spielbeginns um 11:00 Uhr hochmotiviert im zweiten Saisonspiel auch direkt den zweiten Auswärtssieg einzufahren. Entsprechend konzentriert und engagiert startete man in die Partie und konnte sich auf Grundlage einer starken, geschlossenen Abwehrarbeit bis zur 12. Spielminute bereits mit 11:3 absetzen. Albstadt reagierte, stellte auf eine offensivere Abwehrformation um, und agierte nun deutlich wacher und aggressiver. Nicht zuletzt auch aufgrund von mangelnder Chancenverwertung auf Mössinger Seite kämpfte sich Albstadt nun langsam heran, doch man hielt mit einer weiterhin starken Abwehrleistung dagegen, sodass Mössingen mit einer doch recht komfortablen 5-Tore Führung in die Halbzeitpause ging. Auch nach der Pause ließ Albstadt nicht locker, doch die Black Panthers hielten trotz kleinerer Fehler mit einer kämpferischen Leistung dagegen und kam vor allem durch Lars Böhringer im 1 gegen 1 und den über das gesamte Spiel treffsicheren Jona Göhner zu Toren. Es gelang Albstadt nicht den Rückstand weiter zu verkürzen und so sorgte Simon „Achiiim“ Müller in der 58. Minute für die endgültige Entscheidung und einen alles in allem verdienen Sieg. Weiter geht es für die Black Panthers am 16.10.2021 um 14 Uhr zum Heimauftakt in der Steinlachhalle, wo man an die starken Leistungen anknüpfen möchte!

Es spielten: Leonard Schmälzle(Tor), Elias Ezar(2), Janne Ruoff, Nick Digel, Joris Felger, Niclas Schiller(1), Simon Müller(1), Lars Böhringer(8), Fabian Bahlinger(5), Jona Göhner(8), Robin Gauger(7), Trainer Georg „Schorsch“ Lorch

Spielbericht mJA KW 37 2021-22

HSG Fn-Fisch - Spvgg Mössingen 20:33 (10:16)

Sonntag 19.09.2021

Erfolgreicher Start der Black Panthers
Nach einer harten Saisonvorbereitung im Sommer bestritt die männliche A-Jugend ihr erstes Saisonspiel bei der HSG FN-Fisch in Friedrichshafen. Man hatte sich vorgenommen, mit einer konzentrierten und geschlossenen Abwehrarbeit einfache Tore des Gegners zu verhindern und selbst gute Chancen im Angriff herauszuspielen. Doch zu Beginn des Spiels ließ das Mössinger Abwehrbollwerk den Gastgebern einfache Tore zu, dennoch konnten die Mössinger nach 14 Spielminuten eine 5:6 Führung verbuchen. Jetzt drehten die Black Panthers richtig auf: In Überzahl kam man zu zwei schnellen Toren durch Niclas Schiller, die Mannschaft zog nun zum Ende der ersten Hälfte dem Gegner förmlich davon. Robin Gauger erzielte in letzter Sekunde den Treffer zum Pausenstand von 10:16. In der zweiten Hälfte setzte man die gute Leistung fort, nach 40min stand es somit 12:23. Statt nun zurückzuschalten, spielte man hungrig weiter und konnte somit einen verdienten und ungefährdeten 20:33 Sieg einfahren.

Das nächste Spiel findet am 10.10. auswärts gegen die HSG Albstadt statt, wo man an die erfolgreiche Mannschaftsleistung anknüpfen möchte!

Es spielten: Leonard Schmälzle(Tor), Elias Ezar(2), Joris Felger(5), Niclas Schiller(4), Simon Müller(1), Lars Böhringer(6), Fabian Bahlinger(3), Jona Göhner(3), Robin Gauger(9), Trainer Georg Lorch

Spielbericht mJA KW 42 2020-21

Spvgg Mössingen: SG Nebringen/reusten 28:22

17.10.2020

Am letzten Samstag traf die Männliche A- Jugend in der Jahnhalle in Mössingen auf den SG Nebringen/Reusten. Der Einstieg verlief für die Mössinger Jungs recht holprig. Zwar war man dem Gegner technisch und vom Können her überlegen jedoch war die Chancenverwertung unterirdisch. Die ganze erste Halbzeit führte man immer mit einigen Toren aber der Gegner schaffte es immer wieder auf ein Tor heran zu kommen. So stand es zur Halbzeit 13:10 für Mössingen. Ein positiver Aspekt der ersten Halbzeit war auf jeden Fall die gute Abwehr, an der auch immer wieder im Training hart gearbeitet wurde. In der zweite Halbzeit war die Chancenverwertung nicht wirklich besser und Nebringen/Reusten schaffte es immer auf ein paar Tore dran zu bleiben. Ab Minute Vierzig schaffte es Mössingen sich langsam aber sicher von seinem Gegner abzusetzen, so dass man das Spiel am Ende 28:22 für sich entscheiden konnte. Insgesamt hatten die Jungs im ganzen spiel 29 Fehlwürfe was eindeutig zu viel ist. Man hätte das Spiel deutlich höher für sich entscheiden können. Jetzt heißt es in den nächsten zwei Wochen sich auf den nächsten und vermutlich schwersten Kontrahent in der Runde, Ober/Unterhausen, vorzubereiten und fleißig zu trainieren, dass man sich in zwei Wochen erneut einen Sieg abholen kann.

Spvgg Mössingen: Ulmer(Tor), Leitner(Tor), Ezar, Mittag, Göhner(6), Wagner, Schiller(2), Rath(2), Felger(3), Bahlinger(2), Gauger(8), Jauch(3), Digel, Kemper(2), Trainer: Lorch und Meyer

Spielbericht mJA KW 10 2019-20

JSG Echaz-Erms II - Spvgg Mössingen 29:30
07.03.2020
Sieg in letzter Sekunde.
Nach mehreren guten Spielen in den letzten Wochen gingen die Black Panthers hochmotiviert zum Tabellennachbarn Echaz Erms. Jedoch starteten die Mössinger schlecht ins Spiel und so stand es in der 15. Minute 9:5 für den Gegner. Daraufhin kämpften sich die Black Panthers wieder bis zur Halbzeit auf zwei Tore heran. So ging es mit 15:13 in die Halbzeitpause. Nach der Pause wollten die Black Panthers durch verbesserte Abwehr und konstantere Leistungen im Angriff die Führung übernehmen. Dies gelang und bereits vier Minuten nach Wiederanpfiff stand es 15:16 für Mössingen. Im weiteren Spielverlauf gaben die Black Panthers Ihre Führung nicht mehr aus der Hand, bis die Mössinger in der 58. Minute den Ausgleichstreffer hinnehmen mussten. Daraufhin entwickelte sich ein echter Krimi. 20 Sekunden vor Spielende hatte Echaz Erms die Chance durch einen 7Meter in Führung zu gehen. Mithilfe einer überragenden Parade vom Mössinger Torhüter Konstantin Tragas hatten die Black Panthers nun noch 10 Sekunden für den Siegtreffer. Auf den Schlusspfiff konnte Tim Schiller den Siegtreffer erzielen. So stand am Ende ein 29:30 auf der Anzeigetafel. Am kommenden Wochenende geht es Zuhause gegen den TSV Betzingen um weitere Punkte.
Es spielten: Konstantin Tragas(Tor), Benjamin Stoll (1), Robin Gauger (9), Mateo Barth (1), Tim Schiller (11), Paul Rath (3), Max Kemper (1), Jona Göhner (4), Alexander Grzywna

Spielbericht mJA KW 6 2019-20

HSG Böblingen/Sindelfingen - Spvgg Mössingen 25:36
09.02.2020

Eine geschlossene Mannschaftsleistung führt zum deutlichen Sieg gegen den Tabellennachbarn

Die Black Panthers gingen nach einem miserablen Spiel am vergangenen Wochenende gegen Magstadt voll motiviert in das Auswärtsspiel gegen die HSG Bö/Si. Man wollte unbedingt zwei Punkte holen, um in der Tabelle am Gegner vorbei zu ziehen. Dank einer starken Abwehrleistung und einem guten Angriff kam man gut in die Begegnung und ließ von Anfang an nichts anbrennen. Die gesamte Mannschaft konnte eine starke Leistung zeigen und somit war für den Gegner nichts zu holen. Am Ende konnten die Black Panthers mit 25:36 einen soliden Auswärtssieg einfahren. Vielen Dank an die B-Jugendlichen Robin Gauger, Jona Göhner, Niclas Schiller und Elias Ezar, die mit erneut guten Leistungen den Black Panthers zum Sieg verhalfen. Am kommenden Wochenende geht es Zuhause gegen den TV Großengstingen.

Es spielten: Konstantin Tragas, Alexander Grzywna, Tim Schiller(9), Niclas Schiller(2), Robin Gauger(8), Jona Göhner(6), Benjamin Stoll(2), Nico Plewa(1), Paul Rath(4), Elias Ezar(1), Pit Digel(1) und Felix Jauch(2)

  • 1
  • 2
Kempa Sports
Komplettausrüster:
Bauunternehmung GmbH
     
Reinhold Beitlich Stiftung

spvgg logo 200 finessPlus buttonwir bewegen moessingen

VR Bank Tübingen eG
HEM Expert
RÖWA
KSK Tübingen
Fischers Brauhaus
anmelden