Spacer

Spielplan M2-2019-20

pdf Spielplan M2 2019-20 (211 KB)

Tag Datum Uhrzeit Heim Gast
Sa 14.09.2019 18:00 Vfl Nagold Spvgg Mössingen 2
Sa 21.09.2019 16:00 Spvgg Mössingen 2 SG Hirsau/Calw/Bad Liebenzell 2
So 29.09.2019 17:00 SV Bondorf Spvgg Mössingen 2
Sa 05.10.2019 20:00 Spvgg Mössingen 2 SG Tübingen 2
Sa 12.10.2019 17:00 H2Ku Herrenberg 3 Spvgg Mössingen 2
Sa 19.10.2019 16:40 Spvgg Mössingen 2 TV Rottenburg
Sa 26.10.2019 19:30 SV Magstadt Spvgg Mössingen 2
So 10.11.2019 16:10 Spvgg Mössingen 2 TV Betzingen
Sa 23.11.2019 20:00 SKV Rutesheim Spvgg Mössingen 2
Sa 30.11.2019 16:00 Spvgg Mössingen 2 TSV Schönaich 2
Sa 21.12.2019 12:30 Spvgg Mössingen 2 TSG Reutlingen 2
Sa 18.01.2020 20:00 SG Hirsau/Calw/Bad Liebenzell 2 Spvgg Mössingen 2
So 26.01.2019 14:20 Spvgg Mössingen 2 SV Bondorf
Sa 01.02.2020 20:00 SG Tübingen 2 Spvgg Mössingen 2
Sa 08.02.2020 16:10 Spvgg Mössingen 2 H2Ku Herrenberg 3
Sa 15.02.2020 20:00 TV Rottenburg Spvgg Mössingen 2
Sa 22.02.2019 17:30 Spvgg Mössingen 2 Vfl Nagold
Sa 29.02.2020 16:20 Spvgg Mössingen 2 SV Magstadt
So 08.03.2020 17:00 TSV Betzingen Spvgg Mössingen 2
Sa 21.03.2020 18:00 Spvgg Mössingen 2 SKV Rutesheim
Sa 28.03.2020 20:00 TSV Schönaich 2 Spvgg Mössingen 2
So 26.04.2020 15:00 TSG Reutlingen 2 Spvgg Mössingen 2

SpVgg Mössingen 2- HSG Schönbuch 3 34:29 (17:19)

Zum vorletzten Heimspiel der Saison empfingen die „Honey Badgers“ die Gäste aus dem Schönbuch. Die Mössinger wollten ihre Siegesserie fortsetzen und vor allem die katastrophale Leistung aus dem Hinspiel vergessen machen. Und so legten die „Badgers“ auch los, nach zwei Minuten stand es 3:0, wer jetzt dachte es würde so weitergehen hatte sich getäuscht. Die routinierten Schönbucher fingen sich und hatten beim 8:7 den Anschluss geschafft. Ab da war es ein Spiel auf Augenhöhe. Mössingen gelangen im Angriff schön herausgespielte Treffer doch Schönbuch blieb dran, spielte lange Angriffe und die Mössinger Abwehr ließ sich ein ums andere Mal einlullen. In den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit ließ dann auch die Chancenverwertung der Mössinger nach und Schönbuch nutzte dies eiskalt aus um selbst in Führung zu gehen. Der Halbzeitstand von 17:19 war verdient. Nach der Pause wollte Mössingen vor allem in der Abwehr eine Schippe drauflegen um den Rückraum der Gäste in Schach zu halten. Sofort nach der Halbzeit gelang der Ausgleich und beim 23:22 war Mössinger seit langem wieder in Führung und gab diese bis Spielende nicht mehr ab. Zehn starke Minuten der „Badgers“, technische Fehler und ein verworfener Siebenmeter der Gäste bedeutete Vier-Tore vor für Mössingen (29:25). Damit war der Widerstand der Gäste gebrochen, bei denen sich der Kräfteverschleiß ihrer Stammkräfte jetzt auch bemerkbar machte. Drei Minuten vor dem Ende beim 32:26 schaltete Mössingen einen Gang zurück und Schönbuch verkürzte zum Endstand von 34:29. Mössingen nahm erfolgreich Revanche für die Hinspielniederlage in Schönbuch und freut sich jetzt auf das letzte Saisonspiel zuhause gegen Reutlingen, indem es gilt den vierten Tabellenplatz zu verteidigen und die sehr gute Gesamtleistung der Rückrunde zu bestätigen.

Spvgg: Marius Monninger, Jürgen Möck (Tor), Sebastian Müller (4/3), Jonathan Kuhle (1), Fabian Dietrich (5), Sebastian Künstle (2), Christoph Ehmann (2), Manuel Schnitzer (1), Tom Villgrattner (2), Christopher Kern, Dominique Widmaier (1), Max Zemmrich (9/5), Harun Apakhan (7)

Kempa Sports
Komplettausrüster:
Bauunternehmung GmbH
     
Reinhold Beitlich Stiftung
VR Bank Tübingen eG
HEM Expert
Speidel GmbH
KSK Tübingen
Fischers Brauhaus
anmelden